Zyniker on Tour

Wie schön: Eigentlich schon nach der Schicht – auf dem Weg zum Abgeben des Autos – noch eine Kurzstrecke in die richtige Richtung bekommen. Ein junger Typ, bewaffnet mit einer klirrenden Tüte, Alkoholeinkauf beim Späti, müde aber nett. Passt. Unkomplizierte Kundschaft, weil selbst unsteter Lebenswandel. Ich mag das. Haben uns kurz unterhalten, dies und das, nix ernstes, Berlin ist toll. Fast zuletzt dann:

Fahrgast: „Bist mir echt sympathisch für’n Taxifahrer, kommt nicht oft vor in Berlin.“

Sash: „Freut mich zu hören.“

Fahrgast: „Ist echt selten. Gewöhn’s dir wieder ab!“

Wat willste da sagen?

    Ähnliche Artikel:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden

Ein Kommentar bis “Zyniker on Tour”

  1. elder taxidriver sagt:

    Wunderbar, Original-Ton Berlin. Ich war mal im Lidl -Markt am Innsbrucker Platz. Besser gesagt, unter dem Innsbrucker Platz Ein Erlebnis besonderer Art. Draußen war ein Junkie-Pärchen, irgendwie hatte der Typ gedacht ich hätte seine
    Einkaufstüte. Wollte nachsehen, was drin ist. Bin ich erst mal abgehauen. Irgendwie hat er dann aber doch noch geschafft,
    da rein zusehen um festzustellen: Es war nicht seine. Und dann meinte er zum Schluss :
    Schönen Tach noch und lass Dich nicht ärgern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: