Pfui, böse Uni!

Der Taxiticker hat vor ein paar Tagen eine schöne Kurzmeldung gebracht:

Statistik zu Taxiüberfällen:

Im jüngsten Münchner Taxi-Kurier finden sich umfangreiche Statistiken zu Taxiüberfällen, basierend auf einer Auswertung von 160 Taxiüberfällen durch die Uni Bremen. Danach sind 92 % der Täter Männer, nur 8 % Frauen.

Daran mag nichts falsch sein, aber ich hab trotzdem gleich gedacht: „Was bitte? 160 Taxiüberfälle durch die Uni Bremen?“

    Ähnliche Artikel:

    Keine ähnlichen Artikel gefunden

2 Kommentare bis “Pfui, böse Uni!”

  1. der Schwob in der Familie sagt:

    Jaja mir war ja schon immer klar das Studenten in wirklichkeit nur Terroristen oder midnestens StraftäterInnen sind. Naja ich habe irgendwie das Gefühl, das ich jetz nicht weiter gegen Studenten hetzen sollten, da ich sonst von der person neben mir gleich eine gewischt bekomme.!

    Cheers der kleiner Grosse Bruder!

  2. Sash sagt:

    Wie? Du umgibst dich mit Studenten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: