Sonst noch was?

Dass der junge Mann in Eile war, war schon eine eher fragwürdige Geschichte. Ich meine, ich halte es auch für eine faire Sache, zum Sex pünktlich zu sein. Dass ich als Taxifahrer wiederum Raser spielen muss, weil die Holde früher zu Bett geht als erwartet … ähm, nein, nicht wirklich!

Auch in so einem Fall: Es geht ja nicht darum, dass ich extra stur bin, wenn es jemand eilig hat. Ich helfe, wo ich irgendwie kann, ich bin ja auch kein Engel, der noch nie irgendwo 10km/h zu schnell war.

Aber als der Typ auf der Warschauer Brücke ins Telefon flehte, dass sie sich auch bei ihr treffen könnten …

„Kein Problem, Sandra, machen wir Wannsee! In 20 Minuten?“

… hab ich ihn dann doch noch mal dran erinnert, dass mein Führerschein etwas mehr wert ist als der popelige Zwanni, den ich an der Tour verdienen würde. Das hat er dann eingesehen und am Ende waren 20 Minuten bis Schöneberg auch in Ordnung. Da träumt der Tagverkehr immer noch von.

3 Kommentare bis “Sonst noch was?”

  1. Arno.nyhm sagt:

    Wie lange wäre die Fahrt bis Wannsee gewesen?

  2. 20min bis Wannsee? Also Samy Naceri hätte das ohne Schwierigkeiten geschafft… https://de.wikipedia.org/wiki/Taxi_(1998)
    😀

  3. Sash sagt:

    @Arno.nyhm:
    Google gibt mit Umweg über die Autobahn 36 bis 38 Minuten an. Als schnellste Strecke.

    @gedankenknick:
    Wenn mir meine Chefs die entsprechenden Umbauten genehmigen würden, wäre das natürlich auch für mich kein Problem. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: