Für Kenner

Am Ostbahnhof.

„Wir würden gerne nach Tempelhof.“

„Alles klar, wohin genau?“

„Erstmal Tempelhofer Damm, dann zeig ich das.“

„OK, kein Problem!“

„Aber ey, hier ähm, also über, über, durch Kreuzberg, ja? Die Kenner-Route!“

Mir wäre ehrlich nicht mal ansatzweise ein Weg eingefallen, der NICHT durch Kreuzberg geführt hätte. Aber ich war wohl Kenner genug, denn es gab gutes Trinkgeld. 🙂

3 Kommentare bis “Für Kenner”

  1. hrhrurur sagt:

    Ich kenn mich in Berlin nicht aus, aber wenn dir kein Weg einfällt, der nicht durch K. führt, dann gab es wohl mindestens einmal einen Sack der das ganze Viertel als Sperrgebiet gesehen hat…

  2. Taxi Tino sagt:

    Ähnliches Beispiel: von Friedrichshain nach TXL “ fahren sie aber bitte nicht über die Stadtautobahn die ist immer so voll. Da hab ich mich auch gefragt wer das geschafft hat.

  3. Sash sagt:

    @hrhrurur:
    Kann schon sein. Es ist halt irgendwie wie von Baden-Württemberg nach Tschechien zu fahren, ohne Bayern zu berühren. Grober, aber passender Vergleich …

    @Taxi Tino:
    Ähm ja, das hat auch was. Ich könnte mir jetzt höchstens noch 17. Juni immer durch und dann am Kaiserdamm … das wollte zumindest mal ein Kunde von mir. Den Spezialfall mit „Fahr mal über Seestraße“ gab es auch mal. Aber ja: Beides keine Routen, die ein Fahrer von sich aus anbieten sollte. 0.o

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: