Kollegenfahrt

Einen Kollegen im Auto zu haben, ist nicht gerade spektakulär. In Deutschland müsste es irgendwas um die 100.000 Taxifahrer geben, von Ex-Fahrern mal ganz abgesehen. Seltener ist es, Taxi- und Taxiblog-Kollegen in Personalunion durch die Gegend fahren zu können. Jetzt aber hat das mal wieder geklappt.

Der Fahrer der Bremer Seite „Taxiblog Bremen“ war übers Wochenende in Berlin und hat gefragt, ob wir uns zu diesem Anlasse treffen könnten. Das hat sogar geklappt – obwohl ich in den letzten Tagen einige Zeit krank und im Bett liegend zugebracht habe. Aber wie man sonst mit dem Wetter Glück hat, hatte ich es gesundheitlich: In den gesamten 24 Stunden davor und danach ging es mir nicht so gut und unser Treffen ist wirklich angenehm geworden. Die Runde durch (Überwiegend Ost-) Berlin wurde zwar relativ willkürlich, aber wir haben die Zeit auch vor allem genutzt, um uns eben unter Kollegen über unsere Arbeitsbedingungen und das Bloggen zu unterhalten.

Und abgesehen von der tollen Fahrt an einem für mich aussichtslosen Tag hab ich auch das Privileg anzukündigen, dass es beim Bremer Kollegen im Blog bald weitergehen wird. Und mehr Taxiblogs sind immer gut! \o/

Und auch wenn unsere Blogs sehr unterschiedlich sind: Ich kann nach unserem Treffen doch eines sagen: Wir zwei sind uns ziemlich ähnlich, was unsere Sicht auf den Job angeht. Also freut Euch auf seine nächsten Beiträge!

(Auf meine natürlich bitte auch, aber wem sage ich das … 😉 )

4 Kommentare bis “Kollegenfahrt”

  1. Heiko sagt:

    Hallo Sash:

    Dieser Eintrag hat jetzt nichts mit dem obigen Eintrag zu tun.

    Eigentlich schreibe ich nie in Gästebücher: Aber ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich für die vielen Storys bedanken, die ich schon seit Anfang 2010 regelmäßig lese und die mein Leben morgens bereichern.

    viele Grüße aus Mannheim,

    Heiko

  2. rnlf sagt:

    Gästebuch? Welches Jahr haben wir, 1998?

    Schön ein Lebenszeichen vom Bremer Taxiblog zu hören, ich hab es schon für tot gehalten. Sehr schön!

  3. Metro sagt:

    Habe gerade was passendes zum „Ferrari“ Artikel (Beherrschung) gelesen,

    Deutschlands schnellstes Taxi:

    http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/deutschlands-schnellstes-taxi-in-recklinghausen-mercedes-c63-amg-a-999540.html

  4. Sash sagt:

    @Heiko:
    Danke. 🙂
    Sowas freut immer zu hören.

    @rnlf:
    Ach komm‘, sei doch nicht so kleinlich! 🙂
    Und ja, ich freu mich auch auf weiteres.

    @Metro:
    Das ist auch mal nicht schlecht. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: