Geborener Profi

Heute hat ein mit mir die schaurige Treppe zum P-Schein erklimmender Kollege mehr als ein Jahr nach mir seine erste Schicht gehabt. Er hat sich zwar mit der Prüfung deutlich schwerer getan als ich, aber immerhin hat er seine erste Fahrt ohne Desaster hinbekommen. Und das will was heißen. Aber irgendwie ist es auch untypisch, dass man am ersten Tag – noch dazu am Wochenende – einen schlechten Umsatz hatte.

Weiß doch jeder, dass man als Anfänger unverschämtes Glück hat – was sich zum Wohle der Kollegen nach rund 24 Stunden allerdings wieder legt…

2 Kommentare bis “Geborener Profi”

  1. Aro sagt:

    N, dann willkommen, lieber neuer Kollege. Auf dass er keiner wird, wie im vorigen Beitrag beschrieben und stattdessen mindestens 5 von solchen die Mücke machen.

  2. Sash sagt:

    @Aro:
    Ich bin guter Dinge. Ein Netter ist es zumindest. Ich glaube nicht, dass er es für nötig erachtet, Kunden abzuzocken. Zumal er bisher als Anforderung an den Job 1000 € netto bei Vollzeit hat. Das sollte man auch ohne Abzocke gut schaffen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: